wgz1x4
wgz2x1

Montag, 23.09.2019 

Thorey Gera Textilveredelung GmbH

25 Jahre Thorey Gera Textilveredelung GmbH


Wer hat ihn noch nicht gesehen, den 40 m hohen Kamin in der Langen Straße 71. Und wer hat noch keinen der Werks-LKW gesehen, die Rohmaterial anliefern und bearbeitete Produkte ausliefern?

Zum 01.01.1994 zog wieder Leben in die Gebäude des Modedruck Gera ein. Federführend von Herrn Volker Thorey wurde eine Firma für Textilveredlung gegründet. Erfahrungen hatte der gebürtige Falkensteiner in diesem Geschäft, dennoch war es in dieser Zeit ein großes Wagnis. Den entscheidenden Ausschlag für die Standortwahl gab in erster Linie, die hervorragend ausgebildeten Fachkräfte in Gera, welche hier zur Verfügung standen. Ein weiterer Vorteil war die gute Autobahnanbindung.

Gestartet wurde 1994 mit der Lohnveredlung von Gardinen für größere und kleinere Gardinenweber und -wirker in Deutschland und dem angrenzenden europäischen Ausland. Die Gardinen werden gewaschen, optisch aufgehellt (damit sie schön weiß aussehen) und mit verschiedenen Textilhilfsmitteln behandelt, sodaß ein gefälliger weicher Fall entsteht. Gleichzeitig wird eine Wärmebehandlung in den mit Erdgas beheizten großen Ausrüstungsstraßen durchgeführt. Die zur Behandlung notwendige, erwärmte Luft verläßt nach Passage einer Abluftreinigungsanlage über den großen Kamin den Betrieb.

Die Auswirkungen der Globalisierung und Änderungen im modischen Geschmack führten ab dem Jahr 2001 dazu, daß der Markt für Heimtextilien schrumpfte und heute immer noch schrumpft. So mußte die Firma vom Lohnveredler für Gardinen in einen Veredler für technische Textilien mit vielfältigen Anwendungsgebieten umgewandelt werden.

Seither werden in Zwötzen Gewebe, Gewirke, Gestricke oder Vliese Eigenschaften wie weich, hart bzw. steif, pflegeleicht, flammenhemmend, antistatisch, hydrophob, netzfähig, fleckgeschützt, geruchshemmend oder schmutzabweisend (für Airbags und andere Sicherheitstextilien für Filter, Schläuche, Sonnenschutz-Jalousien, Medizintextilien sowie für Messebau und Werbewirtschaft) bearbeitet. Mit hoher Sicherheit kommt jeder Zwötzner Bürger mit Produkten, an deren Veredlung die Firma Thorey mitgewirkt hat, täglich in Berührung.

Auftraggeber sind Firmen in Deutschland, Belgien, Frankreich, Holland und Österreich. Diese schätzen die Zuverlässigkeit und Flexibilität. Dabei kommen, sowohl das Entwicklungs- und Prüflabor, als auch der firmeneigene Fuhrpark zum Einsatz. Mit 60 Mitarbeitern, davon neun Auszubildende, erwirtschaftet das Unternehmen jährlich einen Umsatz von ca. 4 Mio. EUR.

Für die Zukunft will die Firma das Know-how ständig weiterentwickelt. So arbeitet das Unternehmen in mehreren Forschungsprojekten mit. Weiterhin werden in einem vom TITK Rudolstadt geleiteten Netzwerk flexible Solarzellen für die Energiegewinnung auf Outdoor-Textilien entwickelt.

Derzeit investiert Thorey Texlilveredelung in eine neue Maschine, welche ermöglicht, daß in Zukunft auch Rundstrickwaren veredelt werden können, die z.B. in Automobilsitzen zum Einsatz kommen sollen. Insgesamt wurden im Laufe der 25 Jahre mehr als 16 Mio Euro in den Betrieb investiert. So wird in Gera die lange und erfolgreiche textile Tradition fortgeführt.

 

© 2014- 2019 Werbegemeinschaft Zw√∂tzen e.V., Tel. 0365-32111, Mail: post@werbegemeinschaft-zwoetzen.de     

wc_klein